Gespielte Rollen -Auswahl-

 

Spielzeit 2017/2018

Der Untergang des Hauses Usher nach Poe Erzähler

Regie: C. Höxter, Kulur Gut Horn, Gristede

 

Nathan der Weise Lessing Klosterbruder

Regie: K. Schumacher, Oldenburgisches Staatstheater

 

Der gestiefelte Kater Freyer König

Regie: J. von Burchard, Landesbühne Nord Wilhelmshaven

 

Kohlhaas nach Kleist Kohlhaas

Regie: C. Höxter, Kultur Gut Horn, Gristede

 

 

Spielzeit 2016/2017

Werther nach Goethe Werther

Regie: C. Höxter, Kultur Gut Horn, Gristede

 

 

Spielzeit 2015/2016

Der Besuch der alten Dame Dürrenmatt Loby

Regie: V. Bodó, Schauspielhaus Zürich, Zürich

 

Das Dadaduell Glaus/Moerikhofer Dadawissen

Regie: C. Moerikhofer, Blickfelder Festival, Zürich

 

Der Sprachabschneider Schädlich/Reichow Diverse

Regie: B. Soraperra, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

 

Spielzeit 2014/2015

Romeo und Julia Shakespeare Capulet

Regie: M. Bürgin, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Buddenbrooks Von Düffel/nach Mann Christian

Regie: K. Neumann, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Heute Weder Hamlet Lewandowski Ingo Sassmann

Regie: C. Höxter, Kultur Gut Horn, Gristede

 

 

Spielzeit 2013/2014

Mosca nach Jonson Volpone

Regie: F. Prader, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Jason Euripides Medea

Regie: J. Zielinsky, ZHdK, Zürich (Projekt)

 

Gorge, Erzähler, Pete Kelly Die Opferung von Gorge Mastromas

Regie: R. Burbach, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Experte Geröcs Ich habe mein Bild verkauft

Regie: J. Geröcs, +ion-, Zürich (Performance)

 

Peter Prager (Pedro Puig) Galceran Karneval

Regie: R. Burbach, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

 

Spielzeit 2012/2013

Dr. Seward/Dracula nach Stoker Dracula

Regie: M. Bürgin, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Pritykin Gorki Die Barbaren

Regie: K. Rupp, Theater Biel-Solothurn, Biel-Solothurn

 

Performer nach Augustinus Bekenntnisse

Regie: F. Klüsener, D. Neininger, T. Aumüller

Mousonturm Frankfurt

Institut für angewandte Theaterwissenschaft Giessen

 

Beamte Roth Chinin

Regie: M. Bürgin, Theater an der Winkelwiese, Zürich

Schlachthaustheater, Bern

 

Jack Worthing Wilde Bunbury

Regie: R. Burbach, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

 

Spielzeit 2011/2012

Mimun, Lehrer, u.a. Kuijer Wir alle für immer zusammen

Regie: K. Hemmerle, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

Roger nach Wense Lass uns immer aufbrechen und nie ankommen 

Regie: C. Gaudenz, Fabriktheater Rote Fabrik, Zürich

 

Krabat nach Preussler Krabat

Regie: T. Schweigen, Theater Basel, Basel

 

 

Spielzeit 2010/2011

Lorenz Kittstein Haus des Friedens

Regie: S. Roppel, Theater an der Winkelwiese, Zürich

 

Swazy Schrettle fliegen/gehen/schwimmen

Regie: H. Steffen, Theater an der Winkelwiese, Zürich

 

Don Roderigo/ Leporello Frisch Don Juan oder die Liebe zur Geometrie

Regie: M. Bürgin, Theater Kanton Zürich, Zürich

 

 

Spielzeit 2009/2010

Clown 2 Buchan/Hitchcock Die 39 Stufen

Regie: N. von Müller, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

Wurm Schiller Kabale und Liebe

Regie: D. Yazdkhasti, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

Jakob  Harbeke 11° Windstill

Regie: S. Harbeke, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

Claudio Shakespeare Viel Lärm um Nichts

Regie: M. Kreutzfeldt, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

 

Spielzeit 2008/2009

Seppel Preußler Der Räuber Hotzenplotz

Regie: A. Kloos, Opernhaus Kiel, Kiel

 

Förster, Freund, Sohn, u. a. Rausch/ lunatiks produktion

Statisten des Skandals (Uraufführung)

Regie: T. Rausch, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

Valere Molière Der Tartuffe

Regie: J. Langenheim, Schauspielhaus Kiel. Kiel

 

 

Spielzeit 2007/2008

Marcel Schönfeld, Achim Fiebranz, Pfarrer, u. a. Veiel/Schmidt

Der Kick

Regie: U. Maack, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

Peter Karpati Schimmelpfennig Die arabische Nacht

Regie: D. Yazdkhasti, Schauspielhaus Kiel, Kiel

 

 

Spielzeit 2006/2007

Weisman Tabori Weisman und Rotgesicht

Regie: H. M. Götze, Theater an der Sihl, Zürich

 

Woyzeck Büchner Woyzeck

Regie: G. M. Rau, Koproduktion zwischen dem Theater Basel und dem Théâtre Vidy-Lausanne im Rahmen von Transhelvetia

 

Abt Lord Byron/Schumann Manfred

Künstlerische Leitung: B. Ganz, Tonhalle, Zürich; Zürcher Festspiele

 

 

Spielzeit 2005/2006

Soldat Schwarz/Bräm Zürich 1917

Regie: S. Schwarz, Theater am Neumarkt, Zürich

 

Amphitryon Kleist Amphitryon

Regie: S. Roppel, Theater an der Sihl, Zürich

 

 

Spielzeit 2004/2005

Exempt, Heuchler, u. a. Schiller Polizey

Regie: T. Schweigen, FarADayCage, Theaterhaus Gessnerallee, Zürich

Räuber und Gendarm Schillerfestival, Weimar; Erster Preis Premio 2005

 

 

Sonstiges

Freaks (2006) Hörbuch von Joey Goebel

Rolle: Freund/Exfreund, Diogenes Hörbuch, Regie Anton Roth und Marie Brach, Zürich

 

Seit 2005 Theatersport/ImproamStück am LTT, Tübingen

 

Stipendium vom Wohnfond des Zürcher Theatervereins (2006)

 

Aufführung meines Stückes „Abends wenn es dunkel ist – ein Herbstspiel“ im Rahmen von Primadrama 2006 am

Vorstadt Theater Basel, Kleintheater Luzern und dem Theater Tuchlaube in Aarau unter der Regie von Dirk Vittinghoff

 

2008/2009 Paarwaisen und 2009/2010 Paarwaisen 2 Liederabende im Rahmen der Reihe 17

Musikalische Leitung: Marcus M. Grube, Schauspielhaus Kiel, Kiel